SEVEN HILLS

Die Geschichte des Seven - Hills - Projektes ist eine Geschichte der SpontaneitÀt und der Leidenschaft , eine Geschichte von Musikern aus unterschiedlichen Kulturen , die sich begegneten und nicht mehr loslassen konnten...
Als ich 2013 eine Einladung zum Yajazz-Festival in Kamerun bekam , zögerte ich nicht lange . Alles was ich wußte , war daß ich vor Ort Musiker treffen wĂŒrde , um dann im Rahmen des Festivals einige Konzerte zu spielen .Bereits am Abend meiner Ankunft in Kamerun gab es einen furiosen Auftritt in Doula , es folgten weitere Konzerte im Rahmen des Festivals mit einer extra fĂŒr diesen Anlaß zusammengestellten Band , bestehend aus dem kamerunischen Bassisten Andre Nkouaga, dem Berliner Schlagzeuger Benedikt Stehle weiteren Musikern aus Kamerun und mir .Die Energie und KreativitĂ€t die sich im Laufe dieser Zeit in der Band entwickelte , war fĂŒr alle Beteiligten ĂŒberwĂ€ltigend . Beeinflußt durch den unterschiedlichen musikalischen Background der Musiker , mit Elementen aus traditioneller kamerunischer Musik , Jazz , Soul , Funk und Hip Hop entstand ein Sound , der die Musiker und das Publikum gleichsam elektrisierte . 
So wurde die Band 2014 erneut zum Festival eingeladen , es folgten weitere Konzerte , diesmal mit prominenten kamerunischen GĂ€sten wie dem Rapper Valsero und der Vokalistin Lady B. Kurz vor meiner Abreise nahmen wir noch spontan einen Song auf und drehten dazu innerhalb von nur drei Stunden einen Videoclip . Nach diesen Aufnahmen war schnell klar , daß es nicht dabei bleiben konnte ; die musikalische Energie und die Anziehungskraft zwischen den Musikern war mittlerweile so groß geworden , daß an ein Auseinandergehen nicht mehr zu denken war .
So verabredeten wir uns fĂŒr das nĂ€chste FrĂŒhjahr um in Yaounde eine CD aufzunehmen . Das Resultat dieser Aufnahme , die auf der Terrasse eines Hauses ĂŒber den DĂ€chern Yaoundes in einem eigens dafĂŒr hergerichteten Studio entstand liegt nun vor : 20 Songs mit unterschiedlichen Klangfarben , teils traditionell , teils modern , aber mit einem unverwechselbaren Band-Sound . Darauf zu hören sind Instrumentalisten mit traditionellen Instrumenten wie der Sansa  , Vokalisten , ein PygmĂ€e , und ab und zu im Hintergrund GerĂ€usche der pulsierenden Stadt ....